BIOTIV-ONE

BIOTIV-ONE ist eine Mischung aus Cu- und Zn-Komplexen, angereichert mit sowohl hydratisierter Zitronensäure als auch Milchsäure, um Mangelerscheinungen, auch die schwierigsten, effizient zu korrigieren. Sie erscheint als blaue, homogene Flüssigkeit und hat eine Dichte von 1,235 bei 20°C.

Sowohl Zitronen- als auch Milchsäure werden durch einen natürlich ähnlichen Fermentationsprozess gewonnen, da Aspergillus niger neben Stämmen mit hoher Gärwirkung und Lactobacillus sp. für Milchsäure, die als Komplexierungsmittel in der Mischung wirken, eingesetzt wird.

Diese spezielle Form der Chelation bietet ein hohes Maß an Kompatibilität und Assimilation mit dem Gewebe von Pflanzen, da sie einen ähnlichen pH-Wert wie die Zellen aufweist. Darüber hinaus wird die Bildung von natürlichen Abwehrstoffen (Präinhibitoren) angeregt, die gegen abiotische und biotische Faktoren wirken.

Dieser organische Komplex ist eine adäquate Alternative als Blattdünger, da er eine größere Absorption und Mobilität bei geringerem Molekulargewicht ermöglicht, was die Penetration in die Pflanze erhöht und den Einsatz von Mineralien verbessert, während er gleichzeitig eine hohe biostimulierende Wirkung mit einem geringeren Risiko der Phytotoxizität und letztlich einen geringen Energieverbrauch des Produkts bei der Anwendung auf die Pflanze aufweist.

BIOTIV-ONE wird sowohl von Blatt- als auch von radikalen (Fertigations-)Anwendungen schnell und effizient aufgenommen und erzeugt nach dem Auftragen keinen energetischen Verschleiß in der Pflanze, im Gegenteil – es verbessert seine Energiebilanz.

Es ist besonders geeignet für Bedingungen, die die Verfügbarkeit von Zink verringern, um ein Rekuperator für den Zinkgehalt zu sein.

BIOTIV-ONE hat bei der Anwendung einen systemischen Charakter, da der Großteil von der Pflanze aufgenommen wird.

Im Gegensatz zu anderen Produkten auf Kupferbasis wirkt es nicht auf Mizellen oder organische Partikel im Boden, da es sie in ihrer ursprünglichen Struktur hält und somit nicht zur Ansammlung neigt.